1. Lokales

Wuppertaler Junior Uni erweitert Angebot für Schulen

Bildungseinrichtung : Junior Uni erweitert Angebot für Schulen

Schülerinnen und Schüler können an der Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land im Klassenverband mit ihren Lehrkräften praxisnah Wissenschaft und Forschung kennenlernen.

Ab April 2021 stehen für die Jahrgangsstufen 8 bis 10 neue Themen wie „Industrierobotik“, „Evolution entdecken“ oder ein Laborpraktikum in der Lebensmittelchemie zur Wahl. Auch für Grundschulklassen (Jahrgangsstufen 3 und 4) hat die außerschulische Bildungseinrichtung neue Angebote aufgelegt. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie finden die Veranstaltungen entweder digital oder vor Ort statt.

„Mit den Angeboten für Schulklassen und ihre Lehrkräfte möchten wir die Schulen dabei unterstützen, alternative Lernwege auszuprobieren und auch mögliche Hemmschwellen zum Beispiel bei praktischen Experimenten abzubauen. Erste Erfahrungen zeigen, dass dies auch sehr gut über den digitalen Weg gelingt“, erklärt Dr. Stefanie Morgenroth, wissenschaftliche Fachkoordinatorin der Junior Uni. Die Bildungswissenschaftlerin ist für die Konzeption der Schulangebote verantwortlich. Zudem bekommen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Themen aus dem Lehrplan nochmal aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 haben zum Beispiel im lebensmittelchemischen Laborpraktikum die Möglichkeit, eigenständig den Vitamin-C-Gehalt in verschiedenen Saftsorten zu bestimmen und dabei sowohl die fachlichen Grundlagen als auch die richtigen Handgriffe im Labor kennenzulernen.

Für Klassen und Lehrkräfte von Grundschulen geben Kurse der Junior Uni wie „Mathe für Abenteurer“, „Geheimschriften unter der Lupe“ oder ein Schnupperkurs für Kunstentdecker praktische Einblicke in spannende Themen. Eine Lehrerfortbildung im Vorfeld rundet die Angebote ab. Dabei steht insbesondere im Mittelpunkt, wie die erlernten Inhalte im weiteren Unterricht vertieft werden können. Auch die Grundschulangebote in digitaler Form und vor Ort beginnen im April.