1. Leser

Leserbrief: Warum derart kompliziert?

Leserbrief : Warum derart kompliziert?

Betr.: BUGA-Bürgerentscheid, offener Brief an Oberbürgermeister Uwe Schneidewind

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Nina Bossy beschrieb in der Wuppertaler Rundschau vom 19. März 2022 den Prozess der Abstimmung.

Ich kann kaum glauben, dass hier eine eigentlich doch ganz einfache Frage derart kompliziert formuliert wird. Insbesondere solche Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, werden sich mit dem natürlich grammatisch korrekten, aber komplexen Schachtelsatz und der darin enthaltenen doppelten Verneinung schwer tun: „Soll sich die Stadt Wuppertal entgegen dem Ratsbeschluss vom 16.11.2021 nicht für die BUGA 2031 bewerben?“ Wer „ja“ zur BUGA sagt, muss also nun „nein“ ankreuzen.

Bezeichnend, dass Frau Bossy das im Artikel sicherheitshalber explizit erklärt.

Viel einfacher wäre doch: „Der Rat der Stadt Wuppertal hat am 19.11.2021 beschlossen, sich für die BUGA 2031 zu bewerben. Wollen Sie das auch?“ Ja oder Nein. So verstünde es jeder.

Können Sie bitte auf eine solche Verständlichkeit noch hinwirken?

Martin Berger