1. Leser

Rundschau-Leserbrief zum Ausbau der L419 in Ronsdorf

Leserbrief : „Wäre ohne Anbindung an die A1 eine Farce“

Betr.: Pläne zum Ausbau der L419 in Ronsdorf

Der Vorschlag von Herrn Kolander ist eine gute Idee. Allerdings macht er nur Sinn, wenn die ursprünglichen Pläne verwirklicht werden.

Jede Ausbaumaßnahme an der Straße ohne eine direkte Anbindung an die A1 wäre eine Farce. Solange die Nadelöhre Blombachtalbrücke und Linde bleiben, verlagert sich der Stau nur ein paar hundert Meter weiter nach Osten.

Da es in Deutschland vom Planfeststellungsverfahren bis zum Baubeginn oft mehr als zehn Jahre dauert und bis zu Fertigstellung noch mal so lang, werden wohl viele von uns, eine Verwirklichung, welcher Pläne auch immer, nicht mehr erleben.

Eckhard Rinke

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!
● Allgemeine Hinweise zur Veröffentlichung: hier klicken!