Leser: Jugend hat ein Recht auf Meinung

Leser : Jugend hat ein Recht auf Meinung

Betr.: Schüler demonstrieren für den Klimaschutz

Ich bin 58 Jahre und finde es toll, was die Schüler auf den Weg bringen. Wären meine Kinder noch in diesem Alter, ich würde sie unterstützen — auch namentlich!

Wenn ich Schulleitungen und Schulbehörden höre/lese: Mögliche Strafe an die Eltern bis 5.000 Euro! Wer bezahlt denn für die Ausfallstunden an Schulen 5.000 Euro pro Unterrichtseinheit an die Schüler/Eltern? Die Schulbehörde, die Lehrer, das Schulamt oder wer? Ich würde heute klagen: Für jeden Unterrichtsausfall ebenfalls 5.000 Euro pro Unterrichtseinheit.

  • : Ziemlich falsch verbunden
  • : Trifft den Nagel auf den Kopf
  • : Autofahrer nicht die Mehrheit

Unsere Jugend hat ein Recht auf Unterricht — und ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Für jede ausgefallene Unterrichtsstunde eine Demo-Stunde: Die Schüler haben noch reichlich Zeit, diese zu verrechnen.

H. Laschke

(Rundschau Verlagsgesellschaft)