Schnappschuss: Schauspieler kapern Schwebebahn

Schnappschuss : Schauspieler kapern Schwebebahn

So turbulent wie es seine "Schnappschuss"-Reihe im Dezember im Rathaus eröffnet hatte, verabschiedete sich das Schauspiel-Ensemble am Montagabend (9. Juli 2018) von seinem Publikum in der Schwebebahn.

Huch, was stehen denn da für schweinsnasige Menschen in der Schwebebahn? Und was macht der Affe da? Keine Frage, diese Schwebebahnfahrt zog so manch verwunderten Blick an den Haltestellen auf sich. Das Schauspiel-Ensemble hatte zum Ende der Spielzeit gleich eine ganze Schwebebahn gekapert und präsentierte sich bei dieser "Fahrt durchs All" gut gelaunt und vor allem publikumsnah. Hier trafen Schweine im Weltall auf Waldorf und Stadler und Jimmy, den Affen.

Bilder:

Mit albernen Witzen und Kommentaren, Monologen und Fußballreportagen, vor allem auch immer wieder mit musikalischen Einlagen zeigte das Team um Intendant Thomas Braus, was es drauf hat und vor allem, was — und wen — das Publikum ("Kommen Sie sonst auch ins Theater oder nur wenn es umsonst ist?") alles zu sehen bekommt, wenn es denn hingeht, ins Theater am Engelsgarten.

Dabei ging die wilde Fahrt einmal bis in die gefährlichen Kurven von Vohwinkel und Oberbarmen (Ja, man durfte durch die Wendeschleifen fahren!). Eine gute Stunde, in der die amüsierten Teilnehmer den Schauspielern einmal richtig nah kommen konnten.

Allerbeste Werbung für ein sympathisches Ensemble!

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bühnen in der Schwebebahn

(nib)
Mehr von Wuppertaler Rundschau