1. Immobilien

Die Zahl der Woche in Wuppertal: 8,2 Prozent

Die Zahl der Woche : 8,2 Prozent

Nur so gering war die Differenz bei der Anzahl der auf gängigen Plattformen veröffentlichten Wuppertaler Immobilienangebote im Vergleich zwischen den Monaten Februar (also vor Corona) und Juni 2020. Das zeigt ene Analyse des Berliner Start-ups „Automate Estate“. Demnach führe die Pandemie aktuell nicht zu einer Krise des Immobilienmarktes.

Für alle, die sich aktuell mit dem Kauf oder Verkauf sowie der An- oder Vermietung von Objekten beschäftigen, gibt es übrigens nach wie vor den „Immobilien-Wegweiser“ aus dem Rundschau-Verlag.

Der Ratgeber aus der Feder der Wuppertaler Branchenexperten Stephan Vollmer und Frank Müller bietet nützliches Basiswissen und geldwerte Tipps insbesondere für Immobilien-Einsteiger und erklärt wichtige Fachbegriffe von A wie Auflassungsvormerkung bis Z wie Zwangsversteigerung. Er ist für 14,90 Euro (zzgl. Versandkosten) online in der Rundschau-Sektion auf www.wuppertalshop.de bestellbar.