Das Goldene W: Das Sushi-Paradies im Tal

Das Goldene W: Das Sushi-Paradies im Tal

Im Noi brummt das Leben. Nur der Sushi-Meister rollt meditativ ein Sushi nach dem anderen. Und diese Ruhe und Liebe schmeckt man. Die Redaktion von "So schmeckt Wuppertal" hat deshalb entschieden, dem Restaurant das "Goldene W" in der Kategorie "Internationale Küche" zu verleihen.

Die Gastgeber wirken fast ein wenig verlegen, als der Fotograf seine Kamera einstellt und "das Goldene W" zur Übergabe bereit steht. "Sie haben Sushi in Wuppertal populär gemacht", begründet Rundschau-Mediaberaterin Stefanie Pöller, warum das Noi die Auszeichnung in der Kategorie "Internationale Küche" des Gastro-Guides "So schmeckt Wuppertal" verdient hat.

Das Ehepaar Noi Nguyen und Thi Phuong Hoang strahlen und zeigen dann, direkt ganz praktisch, wie Recht die Rundschau-Mitarbeiterin damit hat. Statt langer Rede stellt sich der Inhaber und Namensgeber Noi Nguyen hinter den Sushi-Tresen und rollt eigens für das Foto seine Spezialitäten. Maki, Nigiri, Inside-Out liegen da auf der Platte und symbolisieren auf ansprechendste Weise, wofür das Noi steht: feine asiatische Küche, modern und innovativ interpretiert. Und noch einen Wunsch hat der Gastgeber für das Bild: "Das ganze Team muss drauf!"

Statt langer Rede stellt sich der Inhaber und Namensgeber Noi Nguyen hinter den Sushi-Tresen und rollt eigens für das Foto seine Spezialitäten. Foto: Sebastian Jarych

Tatsächlich ist das Team sowie auch die Gastronomie selbst seit ihren Anfängen gewachsen. Zum ersten Mal hat das Noi in der Nähe der City-Arkaden den Wuppertalern die asiatische Küche näher gebracht. Die Fangemeinde wurde stets größer und da musste auch die Gastronomie mitwachsen. Seit vier Jahren ist das Restaurant nun auf der Neumarktstraße und bereichert die Gastromeile rund um den Kasinokreisel mit den wohl exotischsten Gerichten. Scheu muss bei der Bestellung keiner sein, gerade die Vorspeisen laden zum tapasartigen Probieren. Und wer keinen rohen Fisch mag, wird bei Gyosa und Frühlingsrollen fündig.
Übrigens ist das Ehepaar privat genauso modern eingestellt wie im Restaurant. In letzter Zeit kümmert sich meist der Vater um den kleinen Sohn, während seine Frau im Noi nach dem Rechten sieht. Manchmal, das gibt sie zu, ist es schwer, Familie und Geschäft unter einen Hut zu bekommen. "Aber beides macht so viel Spaß", sagt die Mutter. Und nach genau dieser Leidenschaft schmeckt übrigens auch die Sushi-Platte.

Appetit bekommen? Im aktuellen Heft von So schmeckt Wuppertal 2017/2018, dem dritten Gastro-Guide der Rundschau, stecken 114 Restaurant-Tests und zahlreiche andere kulinarische Facetten auf 180 Seiten. Zu haben für 5 Euro im Zeitschriften- und Buchhandel, in allen Akzenta-Filialen, bei Rundschau Reisen (Werth 94), Top Reisen in der Rathaus Galerie und beim Rundschau-Verlag am Johannisberg 7.

Das aktuelle So schmeckt Wuppertal 2017/2018. Foto: Rundschau
Mehr von Wuppertaler Rundschau