1. Corona Virus

Müllheizkraftwerk Wuppertal und Recyclinghof schließen für Anlieferer

Corona-Pandemie : Müllheizkraftwerk schließt für Privatanlieferer

Die Müllabfuhr und der Betrieb des Müllheizkraftwerks (MHKW) auf Korzert sind laut Wuppertaler Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) derzeit sichergestellt. Das Unternehmen hat dennoch mehrere Maßnahmen beschlossen.

Das Müllheizkraftwerk wird für Privatanlieferer und gewerbliche Anlieferer ohne Kundennummer ab Montag (23. März 2020) geschlossen. Der Betrieb des MHKW läuft aber normal weiter. Der Recyclinghof auf Korzert wird dann ebenfalls dicht. Im Sinne der Prävention bittet die AWG, Besuche auf allen Recyclinghöfen nach Möglichkeit bis auf Weiteres zu verschieben. Die mobile Schadstoffsammlung wird ab sofort eingestellt.

Das AWG-Autorecycling am Deutschen Ring wird ab Mittwoch (18. März) für den Publikumsverkehr geschlossen, der Kundenservice am Klingelholl ab sofort. Anfragen etwa zum Tonnenservice oder zum Sperrmüll-Eilservice lassen sich über die Kontaktformulare auf der neuen AWG-Homepage unter www.awg.wuppertal.de ebenso wie die bargeldlose Bezahlung abwickeln. AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach: „Mit diesen Maßnahmen wollen wir unnötige Kontakte vermeiden und so die Verbreitung des Coronavirus‘ verringern. So schützen wir unsere Kunden und auch unsere Belegschaft.“ Die AWG stellt sich darauf ein, dass es weitere Änderungen geben könnte. Bickenbach: „Wir setzen dabei auf das Verständnis und auf die Unterstützung der Wuppertalerinnen und Wuppertaler.“