1. Corona Virus

Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern in Wuppertal ab Juni

Ab Juni wieder : Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern

Ab Juni bieten die Johanniter in Wuppertal wieder Erste-Hilfe-Kurse an. Da die Corona-Situation weiterhin anhält, ist ein den gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen angepasstes Kurskonzept nötig.

Dazu gehören unter anderem kleinere Gruppen, eine Einweisung in Hygienemaßnahmen zu Beginn des Kurses sowie eine Maskenpflicht abseits des zugewiesenen Sitzplatzes. Auf Gruppenarbeit muss leider verzichtet werden.

Trotzdem stellen die Johanniter sicher, dass alle vorgesehenen Kursinhalte adäquat vermittelt werden. Alle Ausbilderinnen und Ausbilder sind auf das Corona-bedingt angepasste Kurskonzept geschult worden und freuen sich nun darauf, wieder Kurse leiten zu dürfen.

Bis inklusive drittes Quartal sind in Wuppertal folgende Kurse zu folgenden Terminen geplant

Erste-Hilfe-Kurse für Führerscheinanwärter, Betriebshelfer, angehende Sport-, Übungs-, Gruppen- und Jugendleiter, Medizin- und Lehramtsstudenten sowie sonstige Interessenten:

  • 10. und 20. Juni 2020 4., 8. und 18. Juli 2020 1., 12. und 15. August 2020 5., 9. und 19. September 2020

Kurse zur Fortbildung zum Betriebshelfer:

  • 3. und 27. Juni 2020 1. und 25 Juli 2020 5. und 22. August 2020 2. und 26. September 2020

Erste Hilfe am Kind:

  • 13. Juni 2020 11. Juli 2020 8. August 2020 12. September 2020

Weitere Kurstermine und den Link zur Anmeldung gibt es hier. Eine Anmeldung ist außerdem auch möglich per E-Mail an ausbildung.bergisch-land@johanniter.de und telefonisch unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 28057-18.

Über die Johanniter im Regionalverband Bergisch-Land

Der Regionalverband Bergisch-Land erstreckt sich über das Gebiet der kreisfreien Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal. Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist in Wuppertal. Der Regionalverband Bergisch-Land beschäftigt zurzeit rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ehrenamtlich engagieren sich circa 140 Helferinnen und Helfer in der Region. Zum Leistungsspektrum des Regionalverbandes gehören u. a. Erste-Hilfe-Ausbildung, Hausnotruf, Mobilnotruf, Menüservice, Alltagshilfen, Medizinisches Transportmanagement, Rettungsdienst, Krankentransport, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz sowie weitere ehrenamtliche Angebote.