1. Tiere

Ameisenbärin im Grünen Zoo Wuppertal: Mit langer Zunge im Tapirhaus

Ameisenbärin im Grünen Zoo Wuppertal : Mit langer Zunge im Tapirhaus

Der Grüne Zoo Wuppertal hat ein Geschenk aus England erhalten — den weiblichen Großen Ameisenbären "Chiquita", der bislang im Zoo Maxwell lebte. Damit ist diese Gattung im Bergischen erstmals seit mehreren Jahrzehnten wieder zu sehen.

Nach einer zehnstündigen Fahrt traf die 56 Kilogramm schwere und vier Jahre alte Ameisenbärin am vergangenen Donnerstag (14. April 2016) in Wuppertal ein. "Sie hat sich bereits gut eingelebt und kann nun vom Publikum bestaunt werden. Langfristig ist es geplant, dass sie zusammen mit einem Partner im Tapirhaus leben wird", so Kurator André Stadler.

 Noch ist "Chiquita" allein.
Noch ist "Chiquita" allein. Foto: Grüner Zoo Wuppertal

Große Ameisenbären sind Bodenbewohner, die mit ihrem sehr langen, röhrenförmigen Kopf besonders auffallend sind. Dieser Kopf beherbergt eine bis zu 55 Zentimeter lange Zunge die der Nahrungsaufnahme dient.