1. Lokales

Wieder Maskenpflicht in den Tierhäusern des Grünen Zoos Wuppertal

Grüner Zoo Wuppertal : Wieder Maskenpflicht in den Tierhäusern

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie gilt im Grünen Zoo Wuppertal ab Dienstag (7. Dezember 2021) wieder eine Maskenpflicht in allen Tierhäusern sowie den sanitären Anlagen und der Zoogastronomie ebenso wie im Souvenirshop „Zoo-Truhe“.

Beim Betreten der genannten Räumlichkeiten im Grünen Zoo ist dann mindestens eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Weiterhin gilt für einen Besuch im Zoo Wuppertal die sogenannte 2G-Regel. Das bedeutet, dass Gäste ab 18 Jahren genesen oder geimpft sein müssen. Entsprechende Nachweise sind – verbunden mit einem Personalausweis oder gleichwertigen Dokument – am Zooeingang vorzulegen.

Nicht gegen das SARS-Cov2-Virus immunisierte Personen erhalten dann auch mit einem Negativ-Test keinen Einlass mehr. Ausnahmen gelten für Personen, die sich nicht impfen lassen können (z.B. aufgrund medizinischer Indikationen), bei diesen ist die Vorlage eines maximal 24 Stunden alten Negativ-Schnelltests oder eines maximal 48 Stunden alten PCRTests einer offiziellen Teststelle erforderlich.

Seit Einführung der 2G-Regel ist ein Besuch des Grünen Zoos auch wieder ohne vorherige Buchung eines Tickets über das Online-Portal Wuppertal-live.de möglich. Gäste, die sich im Vorfeld ein Ticket online buchen möchten, können dies jedoch auch weiterhin über das Online-Portal Wuppertal-live.de oder in einer der Vorverkaufsstellen von Wuppertal-live.de tun.

Der Grüne Zoo empfiehlt auch weiterhin eine Vorabbuchung eines Tickets über Wuppertal-live.de. Alle Informationen und Regeln sind auch weiterhin über die Webseite des Grünen Zoos unter www.zoo-wuppertal.de abrufbar.