Wuppertaler Botschafterschule für das Europäische Parlament

Gymnasium Am Kothen : Botschafterschule für das Europäische Parlament

Das Wuppertaler Gymnasium am Kothen ist am Freitag (7. Februar 2020) zur „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ ernannt worden. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion verlieh die Europa-Abgeordnete Petra Kammerevert (SPD) die offizielle Plakette, zeichnete die Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement aus und ernannte sie zu Juniorbotschaftern für das Europäische Parlament.

Die Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter werden seit dem Schuljahr 2018/19 im Rahmen der „Europa-AG“ ausgebildet. Das zentrale Anliegen ist es, ein stärkeres Bewusstsein für Europa und für das Parlament zu schaffen. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit bekommen, selbst zu entscheiden, wie genau dieses Ziel verwirklicht werden kann, und somit die Reichweite ihres eigenen Handelns erkennen. In den vergangenen beiden Schuljahren führten sie Lehrangebote durch und organisierten eine Podiumsdiskussion zur Europawahl.

In der Mittelstufe gab es zudem eine Unterrichtseinheit zum Thema „Brexit“. Innerhalb der Stunde stellten die Botschafter verschiedene Fragen und Fakten in den Mittelpunkt. Den fünften Klassen wurde erklärt, warum das Gymnasium am Kothen Europaschule ist und welche Bedeutung die EU hat.