Kleines Schmuckstück-Stadion

Kleines Schmuckstück-Stadion

Kunstrasen, integrierte Fußballtore und viel Sport-Ambiente — das kleine Fußballstadion neben der Junior Uni ist pünktlich von holländischen Spezialisten fertiggestellt worden. Noch ist der Fußballkäfig abgeschlossen.

Am Montag (10. November 2014) wird der Bolzplatz mit einem Spiel von zwei Unterbarmer Schulmannschaften eingeweiht.

Ab dann dann bleibt die Tür für die jungen Kicker ständig offen. Für Stadtplaner Bernd Osthoff sind die Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen: Rund um die kleine Arena entstehen Grünflächen durch Rollrasen, auch ein Stromanschluss soll noch verlegt werden. Stadt-Spielplatzplaner Tom Zimmermann hat schon Visionen: "Wir wollen den Platz auch als Eventfläche nutzen, also brauchen wir Strom."

Für die offizielle Eröffnungsfete im Frühling 2015 will Zimmermann Kontakt zu Bundesligaspielerin Eunice Beckmann (FC Bayern München) und Nationalspieler Gonzalo Castro (Bayer Leverkusen) aufnehmen, die beide auf Wuppertals Bolzplätzen gekickt haben.

Mit in den "Spielbetrieb" integriert wird auch das "Lösch-Café" am Brögel mit einem zu bewirtschafteten Platz: Das Café wird vom Verein "Shed", einer sozialen Organisation der Kinder- und Jugendhilfe, betrieben. Die Stadt spendet zur Eröffnung zehn Fußbälle.