1. Lokales

Wuppertaler GEPA spendet Schokolade, Tee und Instant-Kakao​

Transport in die Ukraine : GEPA spendet Schokolade, Tee und Instant-Kakao

Das Fairhandelshaus GEPA hat sieben Paletten mit Schokolade, Tee und Instant-Kakao für den Transport in die Ukraine gespendet. Hinzu kommen rund 3.000 Riegel, die in Wuppertal verteilt werden.

Die Abholung und der Transport der Waren wurden von der christlichen Gemeinde „@kircheimtal“ organisiert. Pastorin Anna Volkova kommt ursprünglich aus der Ukraine und hat dort einige Kontakte. Die Gemeinde engagiert sich nicht nur mit Sachspenden, sondern kümmert sich auch um eintreffende Kriegsflüchtlingen – inzwischen wurden mehr als 20 Familien dauerhafte Wohnungen vermittelt.

Ziel ist es, den Menschen aus der Ukraine, die notgedrungen Zuflucht in Wuppertal suchen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, etwa durch Unterstützung bei Behördengängen oder durch Dolmetscherdienste. Als weiterer zentraler Punkt wurde ein Café eingerichtet, in dem Familien jeder Nation miteinander in Kontakt treten und Gesprächsangebote nutzen können.

Durch die Sachspende der GEPA werden ukrainische Waisenkinder mit Schokolade versorgt, um ihnen eine kleine Freude in diesen schwierigen Zeiten zu machen.