1. Stadtteile
  2. Nordstadt - Ostersbaum

Neue Arbeitsplätze im Wuppertaler „Ölberg-Hub“​

Nordstadt : Neue Arbeitsplätze im „Ölberg-Hub“

Der Wuppertaler Ölberg erhält Zuwachs in Form eines neuen Arbeitsumfelds: Am Donnerstag (2. November 2023) öffnet der „Ölberg-Hub“ in der Sattlerstraße 54 seine Türen für einen neuen Coworking-Space.

Der helle Raum im Herzen des Quartiers bietet Platz mindestens drei Arbeitsplätze, sei es für konzentrierte Schreibtischarbeit oder produktive Besprechungen. Ein Konferenztisch für bis zu zehn Personen ist vorhanden. „Die Idee dahinter ist simpel: Eine attraktive Arbeitsmöglichkeit ,um die Ecke‘, ohne lange Anfahrtswege, für alle, die Effizienz und Nähe schätzen“, so die Initiatorinnen und Initiatoren, denen unter anderem die „Unternehmer/innen für die Nordstadt“ gehören.

Der „Ölberg-Hub“ ist mit einer schnellen W-LAN-Verbindung ausgestattet und stellt den Nutzerinnen und Nutzern einen A3-Drucker und Scanner zur Verfügung. Darüber hinaus steht ein 27-Zoll-Monitor bereit. In der Teeküche können sich die Coworkerinnen und Coworker mit Kaffee oder Tee selbst versorgen. Die Kernzeiten sind montags bis freitags von 8:30 bis 14:30 Uhr und am Donnerstag von 10 bis 14 Uhr. Eine Nutzung außerhalb dieser Zeiten ist nach Absprache und je nach Verfügbarkeit möglich.

„Die Nutzung ist flexibel – egal, ob für eine Stunde oder eine Woche“, heißt es. Degen einen Beitrag von einem Euro pro Stunde und pro Person sei man dabei. Eine Quittung kann auf Wunsch ausgestellt werden.