1. Stadtteile
  2. Nächstebreck

Umbau einer Kreuzung auf der Wuppertaler Nordbahntrasse​

Nächstebreck : Umbau einer Kreuzung auf der Nordbahntrasse

Auf der Wuppertaler Nordbahntrasse werden an der Kreuzung zur Straße Bracken in Nächstebreck die Vorfahrtsverhältnisse zu Gunsten des Rad- und Fußverkehrs geändert. Am Montag (23. Oktober 2023) starten die Umbauarbeiten.

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer sollen „auch an dieser Stelle der Nordbahntrasse entspannt weiterlaufen beziehungsweise -radeln“, so die Verwaltung. „Durch die bauliche Änderung und Hervorhebung der Querung haben sie – anders als bisher – Vorrang vor dem motorisierten Verkehr, der die Trasse in der Siedlung Bracken kreuzt. Damit sollen sowohl Verkehrssicherheit als auch Attraktivität der Nordbahntrasse gesteigert werden.“

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen bis zum 3. November. Während dieser Zeit sind Behinderungen und Erschwernisse für die Anliegerinnen und Anlieger unvermeidbar. Die Straße Bracken wird während der Bauarbeiten zur Sackgasse. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer den Bereich jedoch weiter passieren, ebenso bleibt der Zugang zur Nordbahntrasse möglich.

Für den motorisierten Durchgangsverkehr wird eine Umleitung über Mollenkotten, Schmiedestraße und Wittener Straße eingerichtet. Die Kosten für die Umbauarbeiten belaufen sich auf etwa 25.000 Euro.