1. Stadtteile
  2. Cronenberg

SV Neuenhof muss 150.000 Euro in Beckensanierung stecken

Cronenberg : SV Neuenhof muss 150.000 Euro in Beckensanierung stecken

Bis das Schwimmbad des SV Neuenhof öffnet, dauert es noch etwas. Der Verein hofft auf Ende Juni oder Anfang Juli. Zuvor muss ein Schaden in einer Wasserzuleitung repariert werden. Der Club freut sich über Spenden.

Die Suche nach dem Leck endete am 30. April. Es wurden ein großer Riss und diverse kleinere Läsionen in der Wasserzuleitung gefunden. „Die Suche gestaltete sich schwierig, da die Verrohrung im letzten Viertel der Beckenlänge unterhalb des Beckens verbaut wurden. Aufzeichnungen über das Rohrsystem gibt es nicht. Parallel wurde noch einmal bestätigt, dass sowohl die alte Verrohrung, an verschiedenen Stellen 40 Jahre alt, als auch der technische Zustand einen Austausch leider unabdingbar machen. Da wir das Becken nicht aufreißen werden, muss eine neue Leitung gelegt werden“, so der Vorsitzende Mischa Göke.

Die Kosten sind immens. „Da es sich um eine Verkettung unglücklicher, nicht vorhersehbarer Zustände handelt, gibt es eine Kombination von Versicherungs- und Sanierungsfall. Bisher beläuft sich die Gesamtschadenhöhe nach aktuellen Zahlen auf circa 200.000 Euro. Der Sanierungsfall, die Kosten für unseren Verein, belaufen sich auf circa 150.000 Euro“, bestätigt Göke. Die Materialien sind bestellt, der SV Neuenhof hofft auf eine Lieferung innerhalb von zwei Wochen: „Die Arbeiten am Rohrsystem werden sicherlich einige Wochen in Anspruch nehmen. Ein Termin zur finalen Fertigstellung ist aktuell aufgrund der Einbindung der verschiedenen Fremdfirmen und den Lieferzeiten der zu verbauenden Spezialrohre nicht genau absehbar.“

SVN-Chef Göke: „Nachdem nun durch die aktuelle Situation bisher keine weiteren Einnahmen außer den Mitgliedsbeiträgen generiert werden konnten, haben wir alle nicht unbedingt erforderlichen Ausgaben auf Eis gelegt und nur die Maßnahmen zu Ende gebracht, welche schon im Oktober begonnen wurden. Durch die Kurzarbeit unseres hauptamtlichen Personals wurden zusätzlich die Kosten gesenkt. Wer hier gerne finanziell unterstützen möchte oder jemanden kennt, der jemanden kennt … Bitte eine Mail an unterstuetzung@sv-neuenhof.de schreiben. Finanzielle Hilfe ist gerne willkommen.“