1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalliga: WSV-Auftakt in der Nachbarstadt

Fußball-Regionalliga : WSV-Auftakt in der Nachbarstadt

Der Fußball-Regionalligist bestreitet am Samstag (23. Juni 2018) ab 14 Uhr sein erstes Testspiel beim Bezirksliga-Aufsteiger VfB Schwelm auf dem Rasenplatz Am Brunnen.

Das Match wird traditionell ein eher lockerer Aufgalopp. Zwar sind die Schwelmer, die von Spielertrainer Marco Menge betreut werden, nun in die Bezirksliga aufgestiegen, aber ebenso klarer Außenseiter wie im Sommer 2017 der SC Sonnborn (0:20).

WSV-Trainer Christian Britscho will die Gelegenheit nutzen, die 24 Akteure aufzubieten, die am Montag vor rund 100 Zuschauern auf dem Freudenberg in die Vorbereitung eingestiegen sind. Allein Kevin Hagemann wird noch etwas geschont und nach seiner monatelangen Verletzungspause behutsam aufgebaut.

Sicher ist schon jetzt, dass der Kampf um die Stammplätze direkt entbrennt, zumal bis zum Ligastart Ende Juli nur noch sechs weitere Testkicks anstehen (4. Juli, 19 Uhr, beim FSV Gevelsberg / 8. Juli, 15 Uhr, Saisoneröffnung gegen den 1. FC Köln im Stadion / 11. Juli, 19 Uhr, beim FSV Vohwinkel / 14. Juli, 14 Uhr, gegen VfB Hilden im Stadion / 21. Juli, 14 Uhr, gegen TSV Steinbach im Stadion / 24. Juli, 19 Uhr, gegen Bayer 04 Leverkusen im Stadion).

Britscho hat gegenüber der Rundschau bestätigt, dass Gaetano Manno (35), der auch als zweier Co-Trainer fungieren soll, auf jeden Fall Kapitän bleibt. Seinen Stellvertreter (bisher Peter Schmetz) und den Mannschaftsrat will Britscho voraussichtlich in der letzten Woche vor dem Ligastart bestimmen.

WSV hat unterdessen sein neues Heimtrikot vorgestellt. Es beinhaltet ein eingeprägtes Wappen und optisch abgehobene Ärmel, die an die 70er Jahre erinnern sollen. Das Trikot kann online unter www.wsv-fanshop.de oder direkt im Fanshop in der Rathaus Galerie vorbestellt werden.