1. Sport
  2. Sporttexte

Handball: BHC: Arnesson beim "All Star Game"

Handball : BHC: Arnesson beim "All Star Game"

Wenn eine "Weltauswahl" der Handball-Bundesliga am 1. Februar 2019 in der Stuttgarter Porsche-Arena auf die deutsche Nationalmannschaft trifft, ist ein Spieler der Bergischen HC dabei. Linus Arnesson wurde von den Bundesliga-Trainern nominiert.

Die 18 Kapitäne der Clubs hatten im Vorfeld 42 Spieler und sechs Trainer auf die erweiterte Kandidatenliste für das "All Star-Team 2019" gesetzt. Nach der 14-tägigen Online-Wahl, bei der Tausende Handball-Fans ihre Stimmen abgaben, wählten die Fans ihre 14 Favoriten sowie einen Trainer aus. Sie wurden durch einen weiteren Akteur pro Position sowie einen Trainer in separater Abstimmung durch die Coaches der Handball-Bundesliga komplettiert.

Nun bilden insgesamt 23 Bundesligaakteure (21 Spieler, 2 Trainer) das "All Star-Team 2019": Gudjon Valur Sigurdsson (Rhein-Neckar Löwen), Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt), Marcel Schiller (Frisch Auf! Göppingen), Rasmus Lauge Schmidt (Flensburg), Nikola Bilyk (THW Kiel), Linus Arnesson (Bergischer HC), Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen), Michael Kraus (TVB Stuttgart), Marko Bezjak (SC Magdeburg), Johannes Golla (Flensburg), Zeljko Musa (Magdeburg), Moritz Preuss (VfL Gummersbach), Holger Glandorf (Flensburg), Alexander Petersson (Rhein-Neckar Löwen), Albin Lagergren (Magdeburg), Lasse Svan (Flensburg), Niclas Ekberg (Kiel), Robert Weber (Magdeburg), Mikael Appelgren (Rhein-Neckar Löwen), Benjamin Buric (Flensburg), Johannes Bitter (Stuttgart).

DHB-Pokalsieger Nikolaj Jacobsen (Rhein-Neckar Löwen) wird wieder als Cheftrainer auf der Bank Platz nehmen. Meistertrainer Maik Machulla (SG Flensburg-Handewitt) wird diese Ehre auf Grund der Wahl seiner Kollegen zu teil.