Wuppertaler Stadtmarketingpreis 2019: Lebensretter, Leckeres und Lauf

Stadtmarketingpreis 2019 : Lebensretter, Leckeres und Lauf

In der Glashalle der Stadtsparkasse sind die Wuppertaler Wirtschaftspreise 2019 verliehen worden. Als „Unternehmen des Jahres“ wurde die Biotech-Firma „AiCuris“ ausgezeichnet.

Das 2006 als Ableger der Bayer-Infektionsforschung gegründete Unternehmen konnte als eine der weltweit wenigen Biotech-Firmen ein eigenes Medikament auf den Markt bringen. Es ist zur prophylaktischen Behandlung eines Virus bei Patienten nach Knochenmarkstransplantationen zugelassen. Neben der Forschung auf dem Gebiet der Virologie sieht „AiCuris“ große Aufgaben auf dem Gebiet der Bakteriologie.

Im Bereich antibakterieller Wirkstoffe konzentriert AiCuris sich auf die Erforschung innovativer Behandlungsmöglichkeiten gegen lebensbedrohliche (multi-)resistente Keime. Da großen Pharmakonzerne sich fast komplett aus dieser Forschung verabschiedet haben, sieht „AiCuris“ eine medizinische Verantwortung auf diesem Gebiet, weiter zu forschen.

Laudator Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal: „Medikamente, die Leben retten – mit großem Erfolg entwickelt das Biotec-Unternehmen ,AiCuris‘ seit 2006 lebenserhaltende Medikamente gegen bakterielle und virale Infektionen. Von seinem Standort auf dem Bayer-Gelände im Tal aus hilft es so Menschen in der ganzen Welt. Für unsere Unternehmerregion typische Qualitäten wie Neugierde, Innovationswille und Durchhaltevermögen zeichnen das Wuppertaler Unternehmen aus. Denn Forschung und Entwicklung brauchen einen langen Atem.“

„Köstliches Eis aus Zutaten von Biohöfen aus der Nachbarschaft, Erinnerungen an die Kindheit und ein Gefühl von Heimat: Dafür steht ,Creme Eis‘. Mit innovativen Ideen und lokalem Engagement hat sich ,Creme Eis‘ in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht und eine Community aufgebaut, deren Mitglieder eng vernetzt sind und die Werte des Unternehmens mittragen“, kommentiert Laudator Ulrich Jaeger (Geschäftsführer WSW mobil GmbH) das „Jungunternehmen des Jahres 2019“.

Der diesjährige „Stadtmarketingpreis“ geht an den Verein „Schwebebahnlauf“. Beim regelmäßig stattfindenden Breitensport-Großereignis treffen sich Teilnehmer, Freunde und Zuschauer, um gemeinsam Läufer und Stadt zu feiern. Die Vorgeschichte reicht bis ins Jahr 2008 zurück, als Silvia Kramarz, die heutige Geschäftsführerin, als Mitarbeiterin einer Krankenkasse den 1. Firmenlauf auf der Sambatrasse organisierte. Mittlerweile ist die Strecke auf die B7 verlagert. Es erreichen mehr als 7.000 Läufer das Ziel - darunter mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche. Attraktives Aushängeschild ist der in das Event integrierte Firmenlauf. Mittlerweile ist das Sportevent ein inklusiver Lauf, der auch Menschen mit Handicap die Möglichkeit zur Teilnahme bietet.

„Der ,Schwebebahn-Lauf e.V.’ als gemeinnützige Institution verbindet nicht nur Tausende von Menschen jeden Alters und eine Vielzahl von Firmen aus dieser Region, sondern schafft auch ein gemeinsames Bewusstsein für Sport, Bewegung und ein Miteinander im Herzen unserer Stadt“, so Laudator Uwe Kleist (Centerleiter der Mercedes-Benz Niederlassung Wuppertal/Solingen/Remscheid).

Mehr von Wuppertaler Rundschau