1. Lokales

Wuppertaler Junior Uni erhält 120.000 Euro von Bayer Foundation

Spende der Bayer Foundation : Junior Uni: 120.000 Euro für digitale Förderung

Die Bayer Foundation unterstützt die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land pro Jahr bis 2024 mit 40.000 Euro bei der digitalen Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Naturwissenschaften.

Experimentieren, forschen und lernen – das kann auch zu Hause vor dem Laptop funktionieren, wie sich in Zeiten der Pandemie gezeigt hat. In den digitalen Kursen der Junior Uni treffen sich die Studentinnen und Studenten online mit ihren Dozentinnen und Dozenten via Videokonferenz und forschen mit Hilfe vorab zugeschickter Experimentierboxen daheim. Das Online-Angebot wird mittlerweile weit über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus angenommen und erfährt viel positive Resonanz. Auch über die Pandemie hinaus möchte die Junior Uni daher in Ergänzung zu den mittlerweile wieder stattfindenden Präsenzkursen auf dem Campus der Junior Uni am Unterbarmer Brögel Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland digital fördern und sie für unterschiedlichste Themen begeistern.

Zur Spendenübergabe begrüßte das Junior Uni-Team Dr. Karl Collins (Programmdirektor für den Bereich Wissenschaft) und seine Kollegen von der Bayer Foundation mit Trockeneis-Cocktails und einem spannenden Experiment, das zugleich einen Vorgeschmack auf die künftigen Online-Kurse gibt. Junior Uni-Geschäftsführerin Dr. Ariane Staab freut sich sehr über die Unterstützung: „Es ist großartig, dass wir mit Hilfe der Bayer Foundation unser Online-Angebot nun ergänzend zu den Präsenz-Kursen weiterführen können. Viele Kinder und Jugendliche, Kitas und Schulklassen können so auch zukünftig Chemieexperimente durchführen oder erste Erfahrungen im medizinischen Bereich sammeln – nicht nur im Bergischen Land, sondern im gesamten deutschen Sprachraum!“

„Wir wollen Wissenschaft für so viele junge Menschen wie möglich ansprechend und inklusiv gestalten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um Vertrauen in die Wissenschaft aufzubauen“, sagt Karl Collins. „Diese spannende digitale Möglichkeit der Junior Uni tut genau das und öffnet ihre hervorragenden Programme für ein breiteres Publikum.“

Unmittelbar nach dem ersten Lockdown im März 2020 begann die Junior Uni das digitale Angebot aufzubauen, zu professionalisieren und Dozentinnen und Dozenten in der digitalen Unterrichtsgestaltung zu schulen - dies soll nun auch langfristig fortgeführt werden. Auch dank der Spende der Bayer Foundation können weitere Online-Kurse für Kinder und Jugendliche realisiert werden – darunter werden sowohl Kurse zur freien Anmeldung sowie für Kitas und Schulen zur Verfügung stehen.