Wuppertal: Auto macht sich ohne Fahrer selbständig

Oberbergische Straße : Auto macht sich ohne Fahrer selbständig

Auf der Oberbergischen Straße in Wuppertal waren am Mittwoch (21. August 2019) gegen 6.30 Uhr zwei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte ein 76-jähriger Wuppertaler seinen VW am Rand abgestellt und kurzfristig das Auto verlassen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet es ins Rollen.

Die Fahrerin (41) eines entgegenkommenden Nissan konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem führerlosen VW. Der 76-Jährige, der noch versuchte, den Wagen zu stoppen, zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Nissan-Fahrerin erlitt durch den Zusammenprall leichte Verletzungen.

Der Sachschaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Oberbergische Straße zumindest teilweise für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau