"Wow, was für ein Fest!"

"Wow, was für ein Fest!"

Wer am vergangenen Sonntag (14. Juni 2015) zwischen Deweerthschem Garten und Laurentiusplatz unterwegs war, der konnte entzückte Ausrufe wie diesen immer wieder hören.

Die erwarteten 20.000 Besucher waren es allemal, die bei allerschönstem Sommerwetter das beliebte Luisenfest besuchten. "Ja", bestätigt auch Frank Stausberg, Vorsitzender der IG Luisenstraße und erstmals für die Organisation verantwortlich, "wir haben viel positive Resonanz bekommen." Bis nach Mitternacht wurde auf der Straße und in den Kneipen gefeiert. Ein neues Konzept sorgte dafür, dass auch die Bühne am Wandelgarten bis zum Abend beliebter Pilgerort war. "Es war einfach ein rundum gelungenes Fest", freut sich Stausberg.

Wenn es nach ihm geht, dann wird auch im nächsten Jahr wieder im Juni statt im Mai gefeiert.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Mehr von Wuppertaler Rundschau