1. Lokales

Bilanz des Kontrolltages der Polizei: Viele mit Smartphones am Steuer

Bilanz des Kontrolltages der Polizei : Viele mit Smartphones am Steuer

Die Polizei hat am Donnerstag (29. September 2018) im bergischen Städtedreieck 138 Fahrzeugführer ermittelt, die während der Fahrt ihr Handy oder andere elektronische Geräte nutzten. Sie erhielten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Darüber hinaus wurden 51 weitere verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt, die mit Anzeigen bzw. Verwarngeldern geahndet wurden. Die Beamten überprüften von 6 bis 20 Uhr an 37 Kontrollorten insgesamt 351 Pkw und 41 Lkw.

Im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" gab es außerdem in den drei bergischen Städten Präventionsveranstaltungen, bei denen 270 Autofahrerinnen und Autofahrer angesprochen und für das Thema "Ablenkung am Steuer" sensibilisiert werden konnten.

"Mehr als die Hälfte der Verkehrsunfälle steht im Zusammenhang mit Ablenkung", so die Polizei. "Aber: Keine WhatsApp, keine Instastory, keine Sprachnachricht und kein Anruf sind so wichtig, dass man dafür Leben aufs Spiel setzt - das eigene und das anderer Menschen. Dies gilt für Autofahrer genauso wie für Radfahrer."