Verhaftungen beim Hallenfußball

Verhaftungen beim Hallenfußball

Bei den Wuppertaler Fußball-Stadtmeisterschaften in der Uni-Halle sind am Sonntagabend (4. Januar 2015) sechs Personen festgenommen worden.

Als es im Finale zwischen dem Wuppertaler SV und Grün-Weiß auf dem Feld zu einer Auseinandersetzung kam, "randalierten Anhänger des WSV auf den Rängen und versuchten auf das Spielfeld zu stürmen", heißt es im Polizeibericht. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt.

Gegen die Festgenommenen im Alter zwischen 21 und 33 Jahren wurden Strafverfahren eingeleitet.

Mehr von Wuppertaler Rundschau