1. Lokales

Umweltbelastung: Wuppertaler Stickstoffdioxid-Messdaten kompakt

Umweltbelastung : Wuppertaler Stickstoffdioxid-Messdaten kompakt

Die Stadtverwaltung hat eine neue Online-Karte veröffentlicht, die schnell und kompakt Informationen zur Luftbelastung in Wuppertal liefert. Dort findet man alle Messstationen, die die Belastung der Luft mit Stickstoff¬dioxid (NO2) messen bzw. gemessen haben.

Die wichtigste Innovation: Diagramme zur Entwicklung der Monats- und Jahresmittelwerte werden direkt innerhalb der Kartenanwendung angeboten. Zu finden ist die Karte unter www.wuppertal.de

Die Messungen übernimmt derzeit ein externer Dienstleister. Der hatte in der Vergangenheit auch die Publikation der Datenreihen übernommen (www.NO2-wuppertal.de) – gegen Bezahlung. Jetzt haben die städtischen Kartographen die Sache selbst in die Hand genommen und verbessert: Die Kosten für die Publikation entfallen, die Daten sind für alle Interessierten komfortabel aufbereitet und machen auch die langfristige Entwicklung in Sachen saubere Luft nachvollziehbar. Und: Die Daten sind auch im Wuppertaler Open-Data-Portal gelistet und sorgen so für größtmögliche Transparenz.

„Natürlich sind diese Daten für Fachleute von großer Bedeutung – wir wollen alle die Luftqualität in der Stadt verbessern. Der neue Service ist aber auch für alle Bürger interessant, die sich für die Umweltsituation in unserer Stadt interessieren. Sie haben jetzt einen einfachen und schnellen Zugriff auf die Daten. Mit der interaktiven Karte und der Open-Data-Bereitstellung leisten wir mehr als die meisten anderen Städte“, so Dezernent Frank Meyer.

Im Open-Data-Portal finden sich die Daten zur Stickstoffdioxid-Belastung in den folgenden vier Datensätzen:

Messstationen
Messdaten ab 2008
Messdaten 2006 und 2007
Jahresmittelwerte ab 2008