1. Lokales

Bald Bodycams für Wuppertaler Ordnungsdienst?

Bürgermeister Rainer Spiecker (CDU) : Bald Bodycams für Wuppertaler Ordnungsdienst?

Wuppertals Bürgermeister Rainer Spiecker (CDU) begrüßt die Entscheidung des NRW-Landtags, dass künftig auch kommunale Ordnungsdienste mit Bodycams ausgerüstet werden dürfen.

Dies sei ein „Meilenstein für die Stärkung der kommunalen Sicherheitsverantwortung und vor allem für die Sicherheit der kommunalen Vollzugskräfte“, so der Vorsitzende des Wuppertaler Ausschusses Schutz und Ordnung. Es sei die Pflicht von Politik und Verwaltung, die zu schützen, die die Bürgerinnen Bürger schützen – „und das tun neben der Polizei, die schon mit Bodycams ausgerüstet ist, die Ordnungsdienste der Stadt“, erklärt der CDU-Politiker.

Spiecker: „Besonders in der Corona-Krise sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsämter mehr und mehr Anfeindungen und Gewalt ausgesetzt. Deshalb bin ich froh darüber, dass sich die CDU-Fraktion im Landtag dieses Themas angenommen hat.“ Mit der nun beschlossenen Gesetzesänderung bekomme auch Wuppertal einen erweiterten rechtlichen Handlungsrahmen und könne nun je nach Gefährdungslage der Ordnungskräfte vor Ort entscheiden, ob Bodycams und Kameras für die Streifenwagen angeschafft würden oder nicht.