1. Lokales

Steuern sparen und Geld verdienen: Investment in Solarparks

Geld : Steuern sparen und Geld verdienen: Investment in Solarparks

Wie wichtig die nachhaltige Gestaltung der Zukunft ist, verdeutlichen Unwetter und weitere Faktoren des schleichenden Klimawandels. Mit der Energiegewinnung über eine eigene Photovoltaikanlage leisten viele Haushalte hierzu ihren Beitrag, möchten in ihrem Engagement jedoch hierüber hinausgehen. Das Investment in größere Solarparks ist möglich und verbindet einen ökologischen Beitrag mit einer reizvollen Vergütung sowie der Möglichkeit, die individuelle Steuerlast zu reduzieren.

Über die heimische Solaranlage hinaus 

Oft sind es Folgen von Naturkatastrophen und ähnliche Meldungen aus den Nachrichten, die Menschen ihre alltäglichen Gewohnheiten hinterfragen lassen. Die Natur scheint sich global gegen viele Eingriffe des Menschen zu wehren, so dass immer mehr verantwortungsbewusste Bürger über Alternativen in ihrer Lebensführung nachdenken. 

Dies führt unter anderem zum Umdenken bei der Stromversorgung, die seit über 20 Jahren über eine Solaranlage auf dem heimischen Dach möglich wird. Auch wenn die EEG-Förderung in Deutschland im Jahr 2021 ausläuft, ist das Investment durch sinkende Preise der Solarpaneels und Energiespeicher weiterhin lukrativ. Ein Problem vieler Haushalte: Der Wunsch nach einem größeren Investment ist gegeben, wofür die Dachfläche des Eigenheims nicht ausreicht. 

Investition in größere Solarparks 

Um einen Schritt weiterzugehen und die Nutzung der Photovoltaik zur Energiegewinnung aktiv zu fördern, ist ein Investment in einen Solarpark denkbar. Die großflächigen Anlagen nutzen Freiflächen im gesamten Bundesgebiet und sind von Investoren abhängig, die sich Gedanken um die Zukunft unseres Planeten machen. Wer Anteile in einem Solarpark kaufen möchte, muss nicht reich sein. Bereits ein kleiner Anteil fördert den Ausbau und den Erhalt der Photovoltaik und bietet dem einzelnen Investor reizvolle Vorteile. 

  • Zwei Modelle stehen im „codeks“ in
    Zum Welttag der Städte : „Solar Decathlon Modelle“:14 Standorte in Wuppertal
  • Das Gruppenbild der Teilnehmenden aus vielen
    Bergische Uni : Großes Interesse an „Solar Decathlon Europe“ in Wuppertal
  • Studierende der TU Eindhoven brachten ihr
    Bauwettbewerb „SDE21“ : Solar Decathlon füllt „Alte Glaserei“ an der Nordbahntrasse mit Leben

Dienstleister wie Solar Direktinvest haben sich auf die Zusammenführung von Investoren und Solarparks spezialisiert. Zu ihren Kunden gehören größere Unternehmen, genauso wie einfache Privathaushalte mit Interesse an einer nachhaltigen Energiegewinnung. Mit einer Lebensdauer von wenigstens 20 Jahren erhält jeder Investor über eine lange Zeitspanne hinweg die Sicherheit, einen ökologischen Beitrag zu leisten und gleichzeitig persönlich vom Investment zu profitieren. 

Nachhaltige Aspekte im Fokus

Das Investment in einen Solarpark kann unabhängig von einer eigenen Solaranlage auf dem Dach erfolgen. Bei einem externen Investment muss sich der Anleger nicht um die Wartung und andere technische Aspekte kümmern, was bei einer hauseigenen Anlage anders aussieht. Da weitere Parks und Anlagen vorbereitet werden, ist diese Form des Investments absolut zukunftsfähig.

Bei allem Interesse an einer attraktiven Rendite und steuerlichen Vorteilen sollte der nachhaltige Charakter nicht in den Hintergrund geraten. Wer als Haushalt bemüht ist, Nachhaltigkeit in den Alltag zu bringen, wird gerne auf einen Ökostromtarif umstellen. Vielleicht schafft die Vergütung auch Spielräume zur Anschaffung modernster, nachhaltiger Elektrogeräte.