1. Lokales

Stadt Wuppertal veröffentlicht „bürgerrelevante Kennzahlen“

Lokales : Stadt veröffentlicht „bürgerrelevante Kennzahlen“

Hilfe und Beratung vor Ort und am Telefon, Antragsbearbeitung und Dokumentenausgabe zählen zum Kerngeschäft von Service-Center, Einwohnermeldeamt und Straßenverkehrsamt. Wie leistungsfähig diese besonders stark frequentierten Bereiche der Wuppertaler Stadtverwaltung sind, will die Stadt ab sofort in einer digitalen Statistik-Übersicht auf ihrer Homepage zeigen.

„In den vergangenen Jahren waren genau diese Bereiche diejenigen, in denen es nicht rund lief. Deshalb schauen wir nun genauer hin: Strukturelle Verbesserungen können wir nur erreichen, wenn wir Kennzahlen-orientiert arbeiten. Das haben wir gemeinsam in den vergangenen Monaten auf den Weg gebracht! Wichtig war mir aber auch, die mit den betroffenen Leistungseinheiten verbindlich vereinbarten Kennzahlen nicht nur intern zu nutzen. Ab sofort veröffentlichen wir die Daten online und für jedermann einsehbar – für mehr Transparenz in der öffentlichen Diskussion“, so Oberbürgermeister Schneidewind.

Den neuen Einblick in die städtische Statistik gibt es ab sofort unter www.wuppertal.de/kennzahlen

Die frisch veröffentlichte Diagramm-Übersicht soll der Anfang sein: Im Rahmen des Smart-City-Modellprojektes arbeitet die Stadtverwaltung nach eigenen Angaben im Hintergrund an einem Dashboard, das künftig alle relevanten Kennzahlen der publikumsintensiven Bereiche bündelt. Auch eine smarte Verzahnung mit dem Open-Data-Bereich ist vorgesehen. Das Dashboard soll Ende 2022 fertiggestellt werden.