1. Lokales

Segensreiche Schultüten in Wuppertal

Gottesdienst-„Ersatz“ : Segensreiche Schultüten

Für viele i-Dötzchen gehörte er diesen Tagen dazu: der Schulgottesdienst zur Einschulung - normalerweise. „In diesem Jahr fallen durch den Coronavirus leider viele dieser Gottesdienste aus, auch in Wuppertal“, weiß Schulreferentin Beate Haude zu berichten. An manchen Schulen fanden daher alternative Programme statt.

Etwas Ungewöhnliches probierte zum Beispiel die Gemeinschaftsgrundschule Hesselnberg zur Einschulung aus: Zum Thema Freundschaft brachten verschiedene Religionen und Konfessionen etwas für die Einschulungsfeier der Grundschule in der Börse mit. Beteiligt waren je ein Vertreter des Humanistisches Bundes, der katholischen Kirche, der Muslime in Wuppertal und der Evangelischen Kirche. Beate Haude zu ihrem Teil: „Unser Beitrag? Die Bitte um Gottes Segen! Und unsere so schönen Tüten zum Schuljahresbeginn.“ Diese Geschenke kamen auch in anderen Teilen Wuppertals gut an, zum Beispiel am Uellendahl: „Die Kinder haben sich sehr gefreut über die Kirchen-Schultüten", erzählt Pfarrerin Karin Weber.

Auch an anderen Orten in Wuppertal fanden sich kreative Lösungen für den Schulstart. Pfarrer Holger Pyka schreibt dazu in einem Instagram-Post: „Mit Masken, Abraham und Sara und Brüllbox, mit einer Geschichte und Segen im Gepäck geht's auf den Schulhof.“ Dazu kam eine vielleicht ungewohnte Situation für die Familien: Um die Abstandsregeln einzuhalten sprachen Eltern ihren Kindern Gottes Segen zu - auch mit Handauflegen. „Ein Gänsehautmoment“, fand Pyka. Und er stellt fest: „Wenn es an Corona etwas Gutes für die Kirche gibt, dann ist es auf jeden Fall das: Wir gehen mehr raus.“

  • Von li: Oberbürgermeister Andreas Mucke, Dezernent
    Kriterien erfüllt : Wuppertal bleibt Fairtrade-Stadt
  • Dr. Karoline Augenstein.
    Bergische Uni : Wuppertal hat das Zeug …
  • Die Apotheken vor Ort: Persönliche Gesundheitsberater
    Corona-Warn-App : Apotheker in Wuppertal informieren

Die evangelischen Schultüten wurden zu mehreren Einschulungsfeiern verteilt. Die Idee zu dieser besonderen Aktion hatte das Schulreferat im Kirchenkreis Wuppertal: „Es gab segensreiche Schultüten mit Schokolade, Äpfeln und Geschichten von Jesus für die Schulneulinge! Und für die Eltern lag noch ein Elternbrief bei“, weiß Schulreferentin Haude. Eine Wiederholung zum Schulstart 2021 ist geplant. Bilder:

(ör-tp)