1. Lokales

Pläne für eine Erweiterung des Publikumsmagneten: Nordbahntrasse: Zwei Kilometer mehr?!

Pläne für eine Erweiterung des Publikumsmagneten : Nordbahntrasse: Zwei Kilometer mehr?!

Hoher Besuch aus dem Berliner Reichstag tummelte sich auf der Trasse am Bahnhof Wichlinghausen. "Wuppertalbewegung"-Chef Carsten Gerhardt blickt schon in Richtung Verlängerung nach Langerfeld.

Während sich die CDU-Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke, Jürgen Hardt und Gero Strojohann über die Erfolgstory der Wuppertaler Nordbahntrasse und deren Entstehungsgeschichte informierten, gab es auch einen Ausblick auf die weitere Entwicklung. Carsten Gerhardt und Lutz Eßrich vom Vorstand der "Wuppertalbewegung" warben für den weiteren Ausbau der Trasse in Richtung Langerfeld.

"Die alte Bahnstrecke ist mit zwei Brücken und einem kurzen Tunnel in technisch gutem Zustand und könnte innerhalb eines halben Jahres realisiert werden, wenn der Förderbescheid genehmigt ist", so Carsten Gerhard zuversichtlich. Der Antrag für das knapp zwei Kilometer lange Teilstück mit dem Arbeitstitel "Schwarzbach-Trasse" ist bereits gestellt: Die Strecke führt von Wichlinghausen zum ehemaligen Güterbahnhof an der Grundstraße in Langerfeld.