Tag der deutschen Einheit: Neun Moscheen öffnen ihre Pforten

Tag der deutschen Einheit : Neun Moscheen öffnen ihre Pforten

Am Tag der deutschen Einheit (3. Oktober 2018) öffnen die Wuppertaler Moscheen ihre Pforten. Sie laden im Rahmen des bundesweiten Aktion unter dem Motto "Religiosität ist ein starkes Band zwischen Mensch und Gott" zu einem Austausch und Kennenlernen in ihre Räumen ein.

"Durch diese Art der Begegnung, bei Leckerem und Herzhaftem, soll das gegenseitige Verständnis aller Bevölkerungsgruppen gefördert werden", so Mohamed Abodahab, Vorsitzender der Interessenvertretung Wuppertaler Moscheen.

IGMG - Yunus Emre Moschee (Wülfrather Straße 14b): 12 bis 20 Uhr
Ditib — Zentralmoschee (Gathe 31a): 12 bis 19.30 Uhr)
Tawhid Moschee (Schwesternstraße 64): 13 bis 17 Uhr
AbuBakr Moschee (Wittensteinstraße 190): 11 bis 17 Uhr
Ditib - Fatih Moschee (Am Clef 28): 13 bis 17 Uhr
Atib - Osmanli Camii Moschee (Wichlinghauser Straße 51-53): 12 bis 14 Uhr
Assalam Moschee (Am Diek 40): 13 bis 19 Uhr
IGMG — Moschee (Schwarzbach 168a): 12 bis 15 Uhr
Al-Motassaddiqin Moschee (Werléstraße 20): 12 bis 17 Uhr)