Nach Lkw-Brand am Kreuz Wuppertal-Nord ist A1 teilweise wieder frei

Kreuz Wuppertal-Nord : Nach Lkw-Brand: A1 teilweise wieder frei

Die Feuerwehr musste am Donnerstag (2. Mai 2019) ab 9.13 Uhr auf der A1 auf Höhe des Kreuzes Wuppertal-Nord einen Lkw-Brand bekämpfen. In Richtung Bremen standen eine Zugmaschine und ein Sattelauflieger in voller Ausdehnung in Flammen.

Der Rauch war weithin sichtbar. Der Lkw hatte gepresste Papierballen geladen. Die Feuerwehr setzte mehrere C-Rohre ein.Unterstützung bekamen sie durch ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Sprockhövel, das die Wasserversorgung auf der Autobahn sicherstellte. Außerdem wurde das THW Schwelm mit einem Berge-Räumgerät angefordert, um das Papier zu entladen und abzulöschen.

Erst am Abend wurde die Fahrbahn teilweise freigegeben. Zuvor hatten sich kilometerlange Staus gebildet. Die Ursache des Feuers und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Mehr von Wuppertaler Rundschau