Liveticker zum „Langen Tisch 2019“ in Wuppertal

Der 90. Geburtstag : Rundschau-Liveticker zum „Langen Tisch 2019“ in Wuppertal

Es ist der 90. Geburtstag! Wuppertal feiert am Samstag (29. Juni 2019) mit einem „Langen Tisch“ auf der Talachse sein Stadtjubiläum. Die Rundschau berichtet hier ausführlich im Liveticker.

Bitte den Artikel selber aktualisieren!

Übrigens: Wir veröffentlichen hier auch Grüße - bitte einfach an redaktion@wuppertaler-rundschau.de schicken, gern mit Foto.
_____________________________________________________

+++Impressionen (werden nach und nach aktualisiert)+++

+++Der Abend:+++ Es ist längst dunkel, aber die Partymeile ist immer noch rappelvoll. Die Leute genießen die leichte Abkühlung, aber auch die Musik und die Illuminationen von Gregor Eisenmann, der 90 Jahre Stadtgeschichte auf den Gebäuden des Opernhauses, des Campus Haspel und des Stadtarchivs zeigt.

+++Wir sind gespannt+++ Es kommen immer mehr Menschen auf die Talachse. Sie haben die Nachmittagshitze abgewartet und starten nun durch. Wie viele sind es am Ende?

Stadtgeburtstag mit Kuchen

+++Zeitplan+++ Die Sause dauert übrigens noch lange - bis in die Nacht!

+++Volle Talachse+++ Es wird immer voller, die Menschen flanieren über die autofreie B7. Wie viele es sind? Schwierig zu schätzen, aber sechsstellig ist die Zahl ganz gewiss. Und die Party hat ja gerade erst angefangen ...

+++Auf Wiedersehen+++ Auch ein Teil des Stadt-Geburtstages - der Abschied von den alten Schwebebahn-Waggons. Zu den Bildern: hier klicken!

+++Schöne Feier!+++ Ein erster Gruß ist eingetroffen - von der „ITALIEN“-Redaktion um Uwe Becker, selbst ernannter „SPD-Parteivorsitzender ab 2022“. O-Zitat: „wir sitzen heute am dicken tisch in unterarmen.“

+++Auch nicht schlecht+++ Ein Festbesucher hat ein ganz spezielles T-Shirt an, bedruckt mit „Sunhine-Town Wuppervalley“. Klar, dafür sind wir bekannt. Heute passt es auf jeden Fall. Das Thermometer hat die 33-Grad-Marke erreicht. Ganz anders als vor fünf Jahren, als ein Wolkenbruch die Feier, nun ja, etwas beeinträchtigte.

+++Schon einiges los:+++ Die Straßen im Bereich der Friedrich-Engels-Allee (B7) und der Wittensteinstraße zwischenHaspel und Alter Markt sind natürlich längst abgesperrt. Und es sind auch schon einige Geburtstagsgäste unterwegs und schauen, was auf der Festmeile so alles präsentiert wird.

+++Aus aller Welt+++ Ein „Hotspot“ des Langen Tisches ist auf jeden Fall der Engelsgarten, natürlich nicht nur wegen der großen Selfie-Aktion der Wuppertaler Rundschau und von Radio Wuppertal. Hier gibt es auch viel Musik - und das internationale Dorf der Wuppertaler Städtepartnerschaftsvereine. Die bergische Metropole pflegt sechs internationale (South Tyneside / England, Saint Etienne / Frankreich, Beer Sheva / Israel, Kosice / Slowakische Republik, Matagalpa / Nicaragua und Liegnitz / Polen) sowie zwei innendeutsche (Berlin Tempelhof-Schöneberg und Schwerin). Von dort wurden jeweils Vertreterinnen und Vertreter eingeladen, um mitzufeiern.

+++Wir haben den Kanal voll+++ Natürlich berichten wir nicht nur hier auf der Homepage, sondern auch über unsere Social-Media-Accounts:
- Facebook @WuppertalerRundschau
- Instagram @WuppertalerRundschau
- Twitter @WRundschau

+++Alles andere als 39 süß-sauer+++ An der Adlerbrücke geben in Wuppertal lebende chinesische Familien einen Einblick in die vielfältige chinesische Küche und Kultur. Damit soll der Austausch der Kulturen gefördert werden. Wenn das Donald Trump wüsste ...

+++Integration pur!+++ Da rede noch einer von den „feindlichen Bergvölkern“! Die vier Cronenberger Bürgervereine präsentieren sich mit Grillgut, Getränken und einer Vorschau auf den geplanten Barfuß-Pfad am Küllenhahn. Und auch der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein hat sich von den Höhen herabgelassen und bietet einen Treffpunkt ganz ohne Visum. Und auch der Ronsdorfer Posaunenchor ist vertreten.

++++Das Programm+++ Es gibt richtig viele, richtig gute Aktionen. Wer sie zielgenau ansteuern will, dem empfehlen wir einen Blick in das offizielle Programmheft: hier klicken!

+++Auftakt:+++ Es ist schon einiges los: Vor einer Stunde ist das der Stadtsparkasse am Islandufer gestartet - mit Goldschürfen, Floßfahrten und jeder Menge Action-Programmpunkten. Ende ist dort erst um 18 Uhr. Am Schwebebahnhof Vohwinkel können sich die „Fans“ von den ausgemusterten Waggons verabschieden. Der Lange Tisch selbst startet offiziell um 16 Uhr.

+++Es wird warm ...+++ Sonne, Sonne, Sonne - so kennt man es halt in Wuppertal in den vergangenen 90 Jahren kaum anders. Es wird ein Hochsommertag. Am Nachmittag, wenn das Fest eröffnet wird, werden 32 Grad erwartet. Also: Viel trinken (nicht unbedingt allzu viel Alkoholisches ...), Kopfbedeckung und Sonnencreme mitnehmen und ab ins Getümmel!

+++Selfie-Aktion+++ Die Rundschau sorgt mit Radio Wuppertal dafür, dass Ihre Schnappschüsse vom Langen Tisch nicht nur digitales Erinnerungsstück bleiben, sondern richtig greifbar werden. Denn: Wir drucken Ihre Selfies!

+++Jede Menge los+++ Das Angebot zum Langen Tisch 2019, dem 90. Geburtstag der Stadt Wuppertal, ist alles andere als einseitig. Über 200 Programmpunkte locken auf die Festmeile zwischen Haspel und Alter Markt. Mehr dazu: hier klicken!

+++Anreise+++ Mit dem Auto oder mit dem Bus zum Langen Tisch? Wir haben alle Alternativen auf einen Blick zusammengefasst. Und zwar hier.

+++Am laufenden Meter+++ Zum 90. Geburtstag hat die Stadt ihr 1989 geborenes Party-Format neu erfunden: Der Lange Tisch wird am Samstag (29. Juni 2019) zwischen Haspel und Alter Markt gedeckt – damit konzentriert sich das Fest-Geschehen auf einen Kernbereich, der Stimmung am laufenden Meter ohne große Lücken verspricht. Besondere Events gibt’s aber auch in Vohwinkel, am Islandufer und am Berliner Platz. Unser Überblick.

Mehr von Wuppertaler Rundschau