1. Lokales

Linke: Schon jetzt Standort für 8. Gesamtschule in Wuppertal suchen

Zu viele Ablehnungen : Linke: Standort für achte Gesamtschule suchen

Die Wuppertaler Linken fordern, schon jetzt mit der Suche nach einem Standort für eine achte Gesamtschule zu beginnen. Trotz der Entscheidung, die siebte Gesamtschule in Heckinghausen zu bauen, fehlten immer noch 500 Plätze.

„Die hohe Zahl an Ablehnungen an den Gesamtschulen ist sehr belastend. Hinter diesen Zahlen stehen Kinder und Familien, die sich aus guten Gründen für diese Schulform entschieden haben“, so die Fraktionsvorsitzende Susanne Herhaus.

Die PISA-Studien zeige, dass die soziale Herkunft die stärkste Barriere für den Bildungserfolg sei. „Im gegliederten Schulsystem erreichen viele Jugendliche nie einen ‚höheren‘ Schulabschluss. Anders in den Gesamtschulen, die jedes Kind fördern. Über 70 Prozent der Abiturientinnen und Abiturienten der Gesamtschulen hatten in der 4. Klasse keine Gymnasial-Empfehlung; das zeigt eindeutig die Stärke der Gesamtschule: Förderung statt Auslese! Kinder stärken statt beschämen!“, meinen die Linken. Die Wuppertaler Schulentwicklungsplanung müsse sich nach dem Schulgesetz richten. Das Recht der Eltern auf Planung nach ihren Wünschen müsse ernstgenommen werden.