Liberale Hochschulgruppe Wuppertal wünscht Befragung zur Seilbahn

Auch wenn sie nicht in Wuppertal wohnen : Liberale Hochschulgruppe fordert Seilbahn-Befragung aller Studenten

Das Studierendenparlament der Uni Wuppertal hat sich Anfang April für eine Seilbahn ausgesprochen. Die Liberale Hochschulgruppe fordert jetzt, das alle Studierende, auch wenn sie nicht in Wuppertal wohnen, über die Seilbahn befragt werden sollen.

Am 26. Mai 2019 sollen die Wuppertaler Bürger dazu befragt werden, ob sie für einen Seilbahnbau vom Hauptbahnhof zum Schulzentrum Süd, mit der Bergischen Universität als Zwischenstation, sind. Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) beklagt, dass dabei nur Studierenden´ teilnehmen können, die ihren Erstwohnsitz in Wuppertal haben. „Die Stimmen der Studierenden, die nicht in Wuppertal wohnen, werden nicht berücksichtigt, obwohl gerade sie von diesem Thema betroffen sind.“
Anfang April hat sich das Studierendenparlament bereits für die Seilbahn ausgesprochen. Dazu äußert sich die LHG: „Wir finden, dass wir auch hier die Meinung der Studierenden miteinbeziehen sollten, und sprechen uns dafür aus, dass das StuPa sich für eine eigene Befragung der Studierenden einsetzen soll. Möglich wäre dies auch kurzfristig über den Umfrage-Dienst des ZIM der Bergischen Universität Wuppertal.“

Mehr von Wuppertaler Rundschau