1. Lokales

In Wuppertal werden Gehwege, Treppen und Straßen ausgebessert

Ausbesserungen an Treppen, Gehwegen und Straßen : Hier wird aktuell in Wuppertal gebaut

In Wuppertal wird aktuell an einigen Straßen, Gehwegen und Treppen gebaut und ausgebessert. Wir geben einen Überblick über die Baustellen.

Bauarbeiten in der Berghauser Straße

In der Berghauser Straße finden ab Dienstag (28. Mai 2019) Straßenbauarbeiten am Gehweg zwischen Haus Nr. 60 und Möschenborn statt. Der westliche Gehweg wird hierfür rund 30 Zentimeter tief ausgeschachtet, wieder aufgebaut und mit einem neuen Pflasterbelag versehen. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen andauern. Die Kosten betragen rund 50.000 Euro.

Bauarbeiten an der Bundeshöhe

In der Straße Bundeshöhe in Barmen finden ebenfalls Straßenbauarbeiten statt. Die Vorbereitungsarbeiten an der Bordsteinanlage und den Einbauten haben bereits begonnen. Nach einer Pause, in der die Bordsteinfundamente aushärten können, wird die schadhafte Asphaltbefestigung abgefräst und neu asphaltiert. Die Arbeiten sollen Mitte Juni abgeschlossen sein. Die Kosten betragen rund 75.000 Euro.

Arbeiten an der Brücke Dahler Straße

Die Wuppertal Bewegung teilt mit, dass der Treppenaufgang an der Brücke Dahler Straße als Verbindungsweg zur Meininger Straße wegen Arbeiten an der Schwarzbachtrasse ab Montag, 27. Mai, teilweise gesperrt werden muss. Die Arbeiten werden voraussichtlich zehn Tage dauern. Ein Durchgang ist möglich, es kann aber zu Einschränkungen kommen.

Straßenendausbau der Karl-Barth-Straße

In dieser Woche beginnen Straßenbauarbeiten in der Karl-Barth-Straße. In dem Erschließungsgebiet wurden fast alle Grundstücke bebaut, sodass jetzt der Straßenendausbau erfolgen kann. Die Fahrbahnoberflächen bekommen eine Fahrbahndecke und Pflaster, die Gehwege werden gepflastert, die Straßenbeleuchtung installiert, Parkflächen geschaffen und Bäume gepflanzt. Der Ausbau erfolgt abschnittsweise in mehreren Bauphasen. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist für die Anwohner grundsätzlich gewährleistet, allerdings kann es innerhalb der einzelnen Bauabschnitte zu Einschränkungen und vorrübergehenden Sperrungen kommen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich vier Monate dauern. Die Kosten für diese Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 800.000 Euro.

Geländer auf der Brücke Bahnstraße wird erneuert

Da das Geländer auf der Brücke Bahnstraße starke Korrosionsschäden aufweist und nicht mehr verkehrssicher ist, wird es ab kommenden Montag, 3. Juni 2019, erneuert.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten: Zunächst wird das westliche Geländer und anschließend das östliche Geländer erneuert. Der Fußgängerverkehr kann über einen Ersatzgehweg die Baustelle jederzeit passieren. Für den Fahrzeugverkehr wird es keine Einschränkungen geben. Die Kosten für die Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 46.000 Euro. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni 2019 andauern.