Grüne in Wuppertal äußern sich zu Spekulationen um neuen OB-Kandidaten

Uwe Schneidewind im Gespräch um OB-Posten : Grüne äußern sich zu Spekulationen um neuen OB-Kandidaten

Zu den Spekulationen um die Kandidatur von Uwe Schneidewind für das Amt des Oberbürgermeisters in Wuppertal und die ihn möglicherweise unterstützenden Parteien nehmen die Grünen in Wuppertal am Mittwoch (25. September 2019) Stellung.

Claudia Schmidt, Sprecherin des Grünen Kreisverbandes, äußert sich wie folgt: „Wir befinden uns in der Endphase auf der Suche nach einer Kandidatin oder einem Kandidaten. Aus einem solchen, laufenden Prozess können und wollen wir nicht berichten. Zu frühzeitige Informationen oder Teilinformationen können den laufenden Prozess gefährden und schädigen potentielle Kandidatinnen und Kandidaten, insbesondere solche, die es dann nicht werden. Dies lehnen wir auch aus Fürsorgegründen gegenüber den betroffenen Personen ab.“

Im Herbst 2018 hatte eine Mitgliederversammlung der Grünen Wuppertal beschlossen, sich gemeinsam mit der CDU auf die Suche nach geeigneten Personen für das Oberbürgermeisteramt zu begeben. „Eine ausführliche Kandidat*innenauswahl war die natürliche Folge aus den getroffenen Beschlüssen. Nach einem intensiven Verfahren sind wir auf der Zielgeraden. Wir werden nun zeitnah unsere Gremien beteiligen und nach der Entscheidung selbstverständlich auch die Öffentlichkeit umgehend informieren,“ ergänzt Liliane Viola Pollmann, Sprecherin des Kreisverbandes.