1. Lokales

Fernseh- und Grimme-Preis für Fink?

Zwei Nominierungen : Grimme-Preis für Fink?

Gleich über zwei Nominierungen kann sich die Wuppertaler Autorin Heike Fink aktuell freuen.

Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" (Erstausstrahlung 29. Oktober 2018), für den sie gemeinsam mit Ruth Olshan und Andrea Stoll das Buch schrieb, ist sowohl für den Deutschen Fernsehpreis wie auch für den Grimme-Preis nominiert.

Der Film erzählt die Geschichte einer Frau Anfang der 70er Jahre und dem Kampf gegen den Abtreibungsparagraphen 218.