1. Lokales

Ev. Kirche Wuppertal: Kreative Osteraktion für Kinder und Jugendliche

Evangelische Kirche : Kreative Osteraktion für Kinder und Jugendliche

Ostern heißt Hoffnung und an Ostern feiern wir das Leben - auch wenn coronabedingt in diesem Jahr zum zweiten Mal vieles anders ist. Mit einer kreativen Osteraktion wendet sich Superintendentin Ilka Federschmidt mit dieser frohen Botschaft an Kinder und Jugendliche im Kirchenkreis Wuppertal.

7.700 evangelische Kinder zwischen drei und elf Jahren sowie 5.400 Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren haben in der Karwoche eine an sie persönlich gerichtete Grußkarte nach Hause geschickt bekommen. „Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen frohe Ostern und möchten sie einladen, sich bei ihren Gemeinden umzuschauen und bei den vielfältigen Angeboten mitzumachen“, sagt Pfarrerin Federschmidt. Für die Kinder gibt es neben einem Grußtext der Superintendentin ein österliches Ausmalbild, das zu einer Mitmachaktion einlädt: Wer sein Bild einschickt, kann sich über eine kleine Überraschung freuen, die Corona-konform am Kirchplatz abgeholt werden kann. In einfachen Worten erzählt die Karte die Ostergeschichte.

Die Jugendlichen bekommen eine persönliche Grußkarte im coolen Graffiti-Style mit Oster-Statements: In einer freien Sprechblase können die 12- bis 17-Jährigen ihre eigenen Gedanken zu Ostern aufschreiben und diese dann bei Instagram posten. Beide Karten verweisen auf eine extra gestaltete Internetseite: Dort gibt es viele Informationen rund um das Osterfest sowie Hinweise auf altersgerechte Angebote für Kinder und Jugendliche in ihren Gemeinden und im Kirchenkreis. Außerdem wird über Hilfsangebote informiert und die Mitmachaktion ausführlich erklärt. Im Sommer ist eine ähnliche Aktion für die evangelischen Erwachsenen ab 18 Jahren geplant: Rund 77.000 Personen sollen dann eine personalisierte Grußkarte der Superintendentin erhalten.