1. Lokales

Ein gastronomischer Überseecontainer an der Wuppertaler Nordbahntrasse

Bahnhof Blo : Ein gastronomischer Überseecontainer an der Trasse

Wochenlang war der Gastronomiebetrieb des „Bahnhof Blo“ an der Wuppertaler Nordbahntrasse auf Eis gelegt, die Terrasse des alten Goldzack-Gebäudes blieb leer. Nach den Corona-Lockerungen der Landesregierung nimmt das Bouldercafé die Außengastronomie wieder auf.

„Trotz der Lockerungsmaßnahmen muss der Schwerpunkt des Cafébetriebs nun auf den Biergarten gelegt werden. Das war mir klar, und die Idee des Gastro-Containers war schnell geboren“, erinnert sich Geschäftsführer Arndt Wilmanns. „Das Team hat die Köpfe zusammengesteckt und ein Konzept entwickelt, wie Gäste sicher empfangen werden können und welche Maßnahmen vorab getroffen werden müssen. Der Aufbau und die Einrichtung des Containers innerhalb weniger Tage erforderte viel Einsatz, doch auf das Ergebnis sind alle stolz.“

Seit dem 8. Mai können aktive Wuppertalerinnen und Wuppertaler sowie hungrige Passantinnen und Passanten direkt an der Wuppertaler Nordbahntrasse zwischen hausgemachten Pommes, „Blorritos“, Sommerrollen und Nachos wählen. „Bei unserer Lieferantenauswahl haben wir uns in der Region umgeschaut und haben zuverlässige Partner gefunden“, so Wilmanns. So stamme das verwendete Bio-Gemüse von der „Biokiste Hof Kotthausen“, die Metzgerei Sonnenschein liefere frisches Fleisch von Landwirten aus der Region. Ab dem 5. Juni wird das Angebot um einen Bierwagen auf der Terrasse erweitert.

Das Bouldercafé an der Trasse nahe der Wiesenstraße. Foto: Blo