1. Lokales

Junior Uni Wupperratl: Eine Herausforderung für Jugendliche ...

Junior Uni : Eine Herausforderung für Jugendliche ...

Mit „Junior Uni DigiTal – die Herausforderung“ bietet die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land mit der Bergischen Universität (BUW) ein weiteres, stark interaktiv ausgerichtetes Online-Lernformat an.

Jugendliche sind aufgefordert, innerhalb von vier Wochen ein Lernvideo zu einem bestimmten wissenschaftlichen Thema kritisch zu analysieren und zu Hause nachzudrehen. Das Format hat die außerschulische Bildungseinrichtung mit dem Arbeitskreis Didaktik der Chemie der Bergischen Universität (BUW) entwickelt. Dr. Diana Zeller. Habilitandin des Arbeitskreises, begleitet es wissenschaftlich und wertet es aus. Seit dem 30. April ist „Junior Uni DigiTal – die Herausforderung“ auf den Social-Media-Kanälen der Junior Uni zu finden.

Die konkrete Aufgabe für interessierte Jugendliche lautet „Gase und Überraschungskarten“. Dabei geht es darum, ob Backpulver einen Luftballon zum Fliegen bringen kann. Aber ist das Phänomen in dem Video fachlich auch richtig dargestellt? Und worauf gilt es bei der Erstellung eines eigenen Experimente-Videos zu achten? „Genau solche Fragen sollen die Jugendlichen sich stellen, wenn sie unser Video anschauen. Und dabei kritisch hinterfragen, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Dann heißt es, das Experiment zu Hause nachzudrehen und es vielleicht sogar besser zu machen“, erklärt Stefan Hellhake, wissenschaftlicher Fachkoordinator der Junior Uni. Der Arbeitskreis Didaktik der Chemie der BUW unter Leitung von Professorin Claudia Bohrmann-Linde wird gemeinsam mit ihm die Beiträge ansehen. Für die beste Einsendung gibt es für den Videoproduzenten und seine Schulklasse eine Einladung in das Chemie-Schüler-Labor des Arbeitskreises an der BUW. „Natürlich erst, wenn es die Corona-Situation wieder zulässt“, so Hellhake.

  • Die Wuppertaler Junior Uni.
    Daniel Herzig zu Gast bei „Junior Uni DigiTal“ : Junior Uni: Livestream mit Elektromobilitäts-Experte
  • Ein Experiment aus der Junior Uni,
    „DigiTal“ lernen und experimentieren : Junior Uni auf YouTube, Instagram und Co.
  • Licht und Lichtobjekte stehen am 21.
    Lernen in besonderer Atmosphäre : Junior-Uni wird zum „Licht-Labor“

„Wir freuen uns, die Junior Uni bei diesem Projekt mit unserer Expertise unterstützen zu können. Es geht uns insbesondere darum, die Medienkompetenz der teilnehmenden jungen Menschen zu fördern und das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Inhalte aus dem Internet auch kritisch auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft werden sollten“, erläutert Bohrmann-Linde den wissenschaftlichen Hintergrund der Zusammenarbeit.

Die Bergische Universität ist seit Gründung der Junior Uni 2008 einer ihrer wichtigsten Unterstützer. Da aufgrund der Corona-Situation keine Präsenz-Angebote auf dem Campus der Junior Uni durchgeführt werden können, bietet die Einrichtung mit Junior Uni DigiTal seit dem 19. März täglich kostenlos verschiedene Online-Lernangebote an. Alle Informationen dazu sind auf www.junioruni-wuppertal.de zu finden.