1. Lokales

Die Themen der Wuppertaler Rundschau am 8. Mai 2019

Die Rundschau-Themen am 8. Mai 2019 : Der neue Uhu Uwe

Waldpädagogin Uta Wittekind kennen viele Wuppertaler von ihren Greifvogelwanderungen durch das Burgholz. Sieben Jahre lang mit dabei war ihr Uhu Uwe - bis er an einer Virusinfektion starb. Seine Besitzerin war untröstlich - jetzt gibt es aber einen kleinen gefiederten Nachfolger.

Vor ein paar Tagen ist der kleine Kerl bei Uta Wittekind eingezogen und übt gerade, ein echter „König der Nacht“ zu werden. Sechs Wochen ist er jetzt alt und er heißt – wie sollte es anders sein – auch Uwe. Wohlwissend, dass er in große Fußstapfen tritt, macht er seine Sache schon richtig gut. „Wenn ich das so sehe, könnte er noch gelassener werden als sein Vorgänger“, stellt sie dem neuen Familienzuwachs schon jetzt beste Referenzen aus. Mehr dazu in der Rundschau am 8. Mai 2019 und anschließend online.

Die weiteren Themen:

Warum Bundeskanzlerin Angela Merkel die Junior Uni besucht / Fotopreis geht in die nächste Runde: „Momente in Wuppertal“ / Zahl der Woche: 12:20:37 / Tanztheater erfindet sich mal wieder neu – und feiert das Schauspielhaus / Plädoyer für ein häufiger geöffnetes Schauspielhaus: Lasst viel mehr Leute diesen Ort erleben! / Tägliche Anlaufstelle für Wohnungslose / BHC: Europa kommt immer näher / Großbaustelle WSV / Mozarts „Hochzeit des Figaro“ im Opernhaus: Eine absurde Komödie der Liebe / Kunsthalle Barmen: Start mit 39 Werken / 6. Husch-Husch-Gedöns / Samstag: Grillen für den guten Zweck / Wupper-Chor: Zwei Rampenlicht-Konzerte füllen die Pauluskirche / Rundschau-Shop: FireWire – eine runde Sache