Schilda-Streiche: Das müssen wir noch üben ...

Schilda-Streiche : Das müssen wir noch üben ...

... möchte man den Produzenten dieser Schilder zurufen, die leichte Probleme mit zwei der bedeutendsten Wuppertaler Adressen haben.

Das eine steht an der Baustelle für das neue Spielgelände auf dem ehemaligen Bolzplatz Turnstraße und tauft mal eben einen der größten Söhne der Stadt um. Wenn Oberbürgermeister Andreas Mucke liest, dass die eigenen Leute seinen Dienstsitz an den "Johannse-Rau-Platz" verlegt haben, dürfte er als guter Sozialdemokrat rot anlaufen...

Naja, fast ... Foto: Wuppertaler Rundschau

Das andere steht vor den City-Arkaden in Elberfelder Bestlage — dass die "Alte Freiheit" jetzt in "Alte Freitheit" umgetauft wurde, wird sie gerade noch verkraften. Sie kann sich damit trösten, dass sie immer noch die höchste Passantenfrequenz in Wuppertal hat.

Mehr von Wuppertaler Rundschau