Caravan-Salon: Rollendes Millionen-Wohnzimmer aus Wuppertal

Caravan-Salon : Rollendes Millionen-Wohnzimmer aus Wuppertal

Die teuersten Reisemobile beim Caravan-Salon in Düsseldorf kommen auch dieses Jahr wieder aus Wuppertal.

Das Vohwinkeler Familienunternehmen Volkner Mobil ist eine Manufaktur für Reisemobile der absoluten Spitzenklasse und präsentiert jedes Jahr höchstwertige Reisemobile, die Maßstäbe in Technik, Funktion und Design setzen. Alle Fahrzeugteile – vom Fahrgestell bis hin zur ganz nach den individuellen Wünschen der Käufer gestalteten Innenausstattung – entstehen in der Produktionshalle am Simonshöfchen.

Das neueste Modell, der 10,80 Meter lange „Perfection relax“, zeichnet sich durch moderne, glatte Formen und eine harmonisch abgestimmte Farbkombination im Innenraum aus. Volvo-Reisebuskomponenten schaffen die Voraussetzungen für komfortables und entspanntes Fahren. Und die patentierte Mittelgarage ermöglicht die Mitnahme eines viersitzigen Autos bis zur Größe eines Mini-Cooper oder Fiat 500. Allerdings ist dieses Luxus-Reisemobil nichts für den kleinen Geldbeutel. Die Preisskala für dieses Modell beginnt bei 850.000 Euro.

Es geht aber noch teurer. Das Spitzenmodell des Unternehmens, der „Performance-S“ ist zwölf Meter lang, 2,50 Meter breit und 3,80 Meter hoch – und kann durch ausfahrbaren Module noch verbreitert werden. „Wir stellen dieses Jahr erstmals zwei dieser sehr hochwertig ausgestatteten Top-Modelle auf der Messe aus“, berichtet Gerhard Volkner, Konstrukteur und Betriebsleiter der Volkner Mobil GmbH: „Und beide Fahrzeuge haben auch schon ihre Eigentümer gefunden.“

Wegen seiner Größe kann jeder „Performance S“ sogar einen ausgewachsenen Mittelklasse- oder Sportwagen in der Garage mitführen. Somit steht auch einer Spritztour mit dem Ferrari, Porsche oder Mercedes E-Klasse Cabrio am Urlaubsort nichts mehr im Weg. So viel Luxus hat aber auch seinen Preis: 1,5 Millionen Euro müssen Interessenten für solch ein Luxus-Reisemobil hinblättern – und da kommt der Lieblings-Pkw oder das Lieblings-Motorrad natürlich noch dazu.

Im Flaggschiff „Performance S“ kann man übrigens auch seinen Sportwagen parken. Foto: Volkner

Wer sich eines dieser Luxus-Reisemobile anschauen möchte, hat noch bis Sonntag auf dem Caravan-Salon in der Messe Düsseldorf die Gelegenheit dazu.

Mehr von Wuppertaler Rundschau