Kiesbergtunnel: Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Kiesbergtunnel : Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Am Dienstag (14. August 2018) gegen 8 Uhr flüchtete ein Autofahrer, nachdem er eine Verkehrsinsel überfahren hatte. Der 31-Jährige verlor auf der Neviandtstraße, ausgangs des Kiesbergtunnels, die Kontrolle über seinen Citroen und beschädigte dabei die Verkehrszeichen.

Anschließend fuhr er weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen beobachteten den Unfall und riefen die Polizei. Der Unfallfahrer konnte in der Nähe angehalten werden. Da er stark angetrunken war, musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8500 Euro.

Mehr von Wuppertaler Rundschau