1. Lokales

Ausbildungs-Bewerbungsstart für 2019: Stadt sucht 63 "Wuppertalente"

Ausbildungs-Bewerbungsstart für 2019 : Stadt sucht 63 "Wuppertalente"

Die Stadt Wuppertal bietet für das Jahr 2019 insgesamt 63 Ausbildungsplätze an. Bewerbungen für die Stellen werden ab sofort angenommen.

Um geeignete Menschen zu finden, hat im Jahr 2017 eine Gruppe von aktuellen Auszubildenden im Rahmen einer Projektarbeit ein Marketingkonzept entwickelt, mit denen die Menschen angesprochen werden. Im ersten Schritt wurde das "Wuppertalent" als Marke gesichert und eingeführt. Seit August 2018 erscheint die Ausbildungsseite der Stadtverwaltung Wuppertal im neuen Design.

Alexander Engelhard, Ausbildungsleiter bei der Stadt: "Wir sind Vielfältig und möchten das über diesen neuen Auftritt auch gerne den Ausbildungsinteressentinnen und -interessenten widerspiegeln. Die Stadt unterstützt ausdrücklich Onlinebewerbungen.

Zum 15. August 2019: Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/in, Fachangestellte/r für Bäderbetriebe, Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek, Fachinformatiker/in — Fachrichtung Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/in - Fachrichtung Systemintegration, Fachkraft für Lagerlogistik, Forstwirt/in, Geomatiker/in, Kaufleute für Dialogmarketing, Kfz-Mechatroniker/in Fachrichtung: Nutzfahrzeugtechnik (304), Kfz-Mechatroniker/in Fachrichtung: Nutzfahrzeugtechnik (ESW), Koch/Köchin, Medizinische/r Fachangestellte/r, Straßenwärter/in, Tierpfleger/in - Fachrichtung Zoo, Vermessungstechniker/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r im Ordnungsdienst

Außerdem bietet die Stadt die vermehrt nachgefragten dualen Studiengänge, die Theorie und Praxis miteinander verbinden zum 1. September 2019 an: Bachelor of Laws, Bachelor of Arts und Verwaltungswirt/in.

Darüber hinaus ist eine ergänzende Ausbildung zum bereits erworbenen Studiengang zum 1. Mai 2019 möglich: Stadtbauoberinspektoranwärter/innen für das Ressort Straßen und Verkehr und Stadtbauoberinspektoranwärter/innen für das Ressort Bauen und Wohnen.