1. Lokales

Berufskolleg Kohlstraße: Wuppertaler Pädagogik-Projekt überzeugt Jury

Berufskolleg Kohlstraße : Pädagogik-Projekt aus Wuppertal überzeugt Jury

Das Berufskolleg Kohlstraße ist für ein europäisches Schulprojekt über Kommunikation erneut ausgezeichnet worden. Es erhielt für „,Involve me and I learn!‘ - A project without words (2020/21)“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2021 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im fächerübergreifenden Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Erziehungswissenschaften mit dem Thema „Verständigung ohne Worte“ beschäftigt.

Die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten, die sich im Bildungsgang am Berufskolleg auf ihre Ausbildung zu Erzieherinnen und Erziehern oder auf ein späteres Pädagogik-Studium vorbereiten, kooperierten mit Drittklässlerinnen und -klässlern in Frankreich. Sie erarbeiteten für die Kinder anregende Lernsituationen, die ohne viele Worte auskommen.

 Das Logo zum Projekt..
Das Logo zum Projekt.. Foto: Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung

Dass manche ihrer Schützlinge kaum Deutsch verstehen oder wegen kognitiver Defizite sprachlich eingeschränkt sind, werden die Jugendlichen in ihrer späteren Berufspraxis immer wieder erleben. Ihre pantomimischen Vorstellungsvideos, computerbasierten Denk- und Bewegungsspiele und kindgerechten Kunstaktionen zeigen anschaulich, wie förderlich die Kommunikation ohne Worte sein kann.

„Das eindrucksvolle Projekt ist ein schönes Beispiel dafür, wie beide Partner profitieren: Die Schüler des Berufskollegs, die erleben, wie motivierend ihre kreativen Ideen sind, und die französischen Kinder, die die Spiel- und Ausdrucksmöglichkeiten begeistert nutzten“. so das Urteil der Jury.