Bergischer Seniorentag in Radevormwald: Das Gute am Alter

Bergischer Seniorentag : Das Gute am Alter

Beim Thema Outlet knirscht es gewaltig im Städtedreieck. Viel besser läuft’s bei den Seniorenbeiräten: Sie laden am Samstag gemeinsam zum Bergischen Seniorentag nach Radevormwald ein – mit viel Programm aus Wuppertal und Ehrengast Franz Müntefering.

Es ist bereits die vierte Auflage des Bergischen Seniorentages, der am Samstag (20. Juli 2019) unter dem Motto „Das Gute im Alter ...“ auf dem Schlossmacherplatz in der Radevormwalder Innenstadt veranstaltet wird. Von 11 bis 17 Uhr gibt’s ein facettenreiches Programm mit Musik, Tanz, Informationen und Gesprächen, das vorführen will, wie viel Lebensqualität auch die Zeit ab 55 zu bieten hat.

Viel davon erzählen kann Franz Müntefering, früherer Bundesminister, SPD-Vorsitzender und Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. Moderator Marco Lombardi wird mit ihm um 12.10 Uhr über die Bedeutung sozialen Engagements nach dem Berufsleben sprechen. Ein weiterer Talk-Gast ist um 13.45 Uhr Enno Schaarwächter, mit dem das Thema „Kultur und Wissen“ diskutiert wird. Der ehemalige Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen möchte die kulturellen Angebote der bergischen Region um das Städtedreieck mehr verzahnen. Außerdem gibt unter anderem Wuppertals Leichtathletik-Ikone Wolfgang Killing ab 15.15 Uhr Tipps zu Gesundheit und Sport im Alter.

Ins Programm eingebaut haben die Organisatoren Bühnenauftritte mit Rockmusik (11 Uhr, „Band Rider Rock 60+“, Solingen), einen Auftritt des Seniorentanztheaters Wuppertal (in Fortführung der Ideen von Pina Bausch), musikalisches Kabarett mit den Remscheider „Schirmspitzen“ (14.30 Uhr, seit zehn Jahren über 110 Auftritte) und Pop-Titel mit dem Seniorenchor „German Silver Singers“ (16 Uhr).

Mehr von Wuppertaler Rundschau