1. Corona Virus

Hilfe für gestresste Familien in Wuppertal

Corona-Pandemie : Hilfe für gestresste Familien

Seit der Einführung der Kontaktbeschränkungen und Schließung der Schulen und Kindergärten hocken viele Familien auf sehr begrenztem Wohnraum zusammen. Hinzu kommt die Angst um den Arbeitsplatz und das Einkommen. Das alles sorgt für Stress, den nicht alle Menschen gut wegstecken oder verarbeiten können, zumindest nicht alleine.

Die EFL, die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen im Bergischen Städtedreieck, hat zur Aufgabe, bei persönlichen, partnerschaftlichen und familiären Problemen, Krisen und Konflikten beratend zur Seite zu stehen. Diese Unterstützung ist in der Tradition der katholischen Kirche verwurzelt und dabei offen für alle – unabhängig von Weltanschauung, Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung und Konfession. Die Beratungsgespräche der EFL-Beratungsstelle in Wuppertal werden derzeit als Telefonberatung oder Videochat durchgeführt.

Die Kontaktaufnahme erfolgt online über www.efl-wuppertal.de und telefonisch unter 0202 / 456111 von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr.